• Birgitta Borghoff

Über den Mut zur Freiheit


Freiheit ist ein leuchtend' Schild,

das gemalt ist wie ein Bild.

Nur wenige es fühlen in sich drin,

weil so tief verborgen ist es hin.

Wie nun find' ich dieses Bild,

was so tief berührt mich mild.

Wo kann ich suchen, bohren und es bergen,

um den tiefen Schatz zu erben,

der zu mir zwar einst gehörte,

im Lauf des Lebens doch verdörrte.

Wohin geh' ich nun in meinem Leben,

um zu spür'n das tiefe Beben,

das mich schüttelt, schwankt und segnet,

und mir neue Wege ebnet.

Wege, die ich einst verlassen,

um mich selbst, die Welt und mehr zu hassen.

Wohin hat es mich geführt?

Dahin, wo man nichts mehr spürt.

Nun, das Beben macht sich breit,

mein Seel' und Herz werden ganz weit,

weil die sanfte schöne Zier

der Freiheit bebt und kommt zu mir.

Einverleibt in Mark und Bein,

oh wie wunderbar und fein.

Neu sich mutet mir im Ungewissen

die Freiheit zu in mein Gewissen.

Labet sich an meinen Schätzen,

die sich lassen nicht ersetzen

durch des Ego's starke Gier

noch mehr zu seien nicht bei mir.

Doch ich habe es erkannt

und das Ego nun verbannt,

denn es hat in mir nichts mehr zu suchen,

um zu fressen gierig meinen Kuchen.

Die Freiheit ist's, die in mir lebt,

das Geweb' des Lebens webt.

Und mit ihr will ich wandeln weiter,

heiter, bunt und frei auf meiner Lebensleiter.

Gut, das mein Gewissen ist nun rein,

und nicht mehr frönt der Lebenspein.

Der Mut zur Freiheit hat mich erfasst,

ganz ohne Gier und ohne Hast.

mutig nun in Freiheit leben,

Das ist mein Weg, das ist mein Streben.

(Birgitta Borghoff, 9. September 2016)

back to top poesie back home

#Mut #Freiheit #entwicklung #Streben #Leben #soulart

0 views

follow me

  • wordpress
  • Instagram - White Circle
  • YouTube - Weiß, Kreis,
  • Weiß Soundcloud Icon
  • Facebook - White Circle
  • Twitter - White Circle
  • Pinterest - White Circle
  • xing_weiss-transparent_rund
  • LinkedIn - White Circle
  • postfach-weiss-kreis

​Copyright © by brückenwege 2015 - 2020. All rights reserved.